Teamtennisspiel vom 12. August

 

Damen 40 Meisterschaft ohne Punktverlust
 
Zwingenberg. Das charmante Tennisteam der Damen 40 des Tennis-Club 
Zwingenberg hat in der laufenden Team-Tennis-Runde, bereits vor dem
letzten Spiel, die Meisterschaft in der Bezirksliga A erreicht.
Gegen den Tabellen-Zweiten, TC Bürstadt, gab es einen hohen Sieg mit 5:1 Punkten.
Damit liegt die Mannschaft vor dem letzten Spiel uneinholbar an der Tabellenspitze.
Im Einzel verlor Isabell Röhrig an Pos. 1, nach über zwei Stunden Spielzeit, mit
6:4, 1:6 und 2:6 und gab damit den einzigen Punkt ab. Die restlichen drei
Einzel waren eine klare Angelegenheit für die Zwingenberger Damen.
Es gewannen, Anja Bierschenk, mit 6:1 und 6:1; Julia Müller, mit 6:3 und 6:3;
Heike Guenther mit 6:0 und 6:1.
Auch in den Doppeln waren die Zwingenberger Damen klar überlegen.
Es siegten Röhrig / Doris Kreuziger mit 6:3 und 6:2 sowie Bierschenk /
Margarete Gniza mit 6:1 und 6:0.
Mannschaftführerin, Anja Bierschenk, lobte die mannschaftliche Geschlossenheit
der Spielerinnen und vor allen Dingen sprach sie ihr Lob und den Respekt
vor der Trainerin, Petra Sartorius aus, die in den letzten Jahren alle Spielerinnen
leistungsmäßig verbessert hat und damit dafür gesorgt hat, daß die Mannschaft
zweimal hintereinander aufgestiegen ist.
Sie weiß aber auch, daß in der Bezirks-Oberliga ein anderer Wind weht, bei
dem die Siege im nächsten Jahr nicht mehr so leicht fallen. hme
 
Die Spielerinnen von li. nach re. : Anja Bierschenk; Julia Müller; Doris Kreuziger; Heike Guenther; Margarete Gniza und Isabell Röhrig. Es fehlt die Trainerin, Petra Sartorius.
Die Spielerinnen von li. nach re. : Anja Bierschenk; Julia Müller; Doris Kreuziger; Heike Guenther; Margarete Gniza und Isabell Röhrig. Es fehlt die Trainerin, Petra Sartorius.

Teamtennisspiele vom 25. und 26. Juni

von Horst Meiser

 
Sieg im Doppel sichert den Klassenerhalt
 
Zwingenberg. Zwei Matchpunkte fehlten dem TC Zwingenberg zum Klassenerhalt
und diese wurden im letzten Spiel der Meisterschaftsrunde erkämpft.
 
Herren 75, Regionalliga Südwest
 
Trotz einer Niederlage mit 2:4 Punkten gegen den Tabellenzweiten, TC Hechingen 1,
entging die Zwingenberger Mannschaft dem Abstieg.
Entscheidend waren die Siege durch Torsten Braband im Einzel und dem Doppel,
Horst Meiser / Alfred Schankula.
Torsten Brabandt kämpfte über zweieinhalb Stunden, um den Sieg mit 6:3 und 7:6
im Tiebreak sicherzustellen.
Im Einzel mußte Wolfgang Christmann nach dreieinhalb Stunden Spielzeit trotz
überzeugendem Spiel mit 4:6, 7:6 und 4:10 im Matchtiebreak, dem Gegner gratulieren.
Die beiden anderen Einzel gingen klar verloren; Guenther Fritsch (2:6 und 3:6),
sowie Horst Meiser ( 1:6 und 1:6).
Den wichtigen zweiten Matchpunkt erkämpften sich Horst Meiser / Alfred Schankula
im Doppel mit 6:3 und 7:5. Das Doppel, Brabandt / Fritsch war mit 4:6 und 5:7 unterlegen.
Nach dem Spiel gratulierte Mannschaftsführer, Dr. Lothar Sartorius, hocherfreut
seiner Mannschaft zum Klassenerhalt.
 
Herren 70, Südwestliga, Nord
 
Im Lokalderby beim TEC Darmstadt, das sich als Abstiegsspiel herausstellte
konnte die Zwingenberger Mannschaft einen Sieg mit 4:2 Punkten erspielen.
Nach den Einzeln stand die Begegnung 3:1 für den TC Zwingenberg, denn
Siege erkämpften sich, Gaston Klinger, durch die verletzungsbedingte Aufgabe
seines Gegners im 1. Satz; Robert Fehr mit 6:4 und 6:3, sowie Klaus-Dieter
Derst mit 6:2 und 6:1 gegen den ehemaligen Zwingenberger Mannschaftskameraden,
Manfred Jansche, mit 6:2 und 6:1. Henning Bremmes verlor gegen Dr. Kurt Fürst
mit 3:6 und 3:6.
Das Doppel, Klinger / Fehr, siegte kampflos und das Doppel, Bremmes / Klaus Amann,
verlor mit 0:6 und 2:6.
Dieser Sieg nutzte keiner der beiden Mannschaften, denn beide müssen
aus der Südwestliga, Nord in die Hessenliga absteigen. hme

Teamtennisspiele vom Wochenende

von Horst Meiser

 
Erfolgreiches Wochenende für TC Zwingenberg
 
Zwingenberg. Mit drei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage
war der TC Zwingenberg mit dem Team-Tenniswochenende zufrieden.
 
Herren 75, Regionalliga Südwest
 
Leider mußte Alfred Schankula sein Einzel verletzt aufgeben sonst wäre
für die Mannschaft im Auswärtsspiel beim TA SV Böblingen ein Unentschieden
möglich gewesen.
Dadurch ging das Match mit 2:4 Punkten verloren.
Im Spitzeneinzel gewann Torsten Brabandt mit 6:4 und 6:3; Guenther Fritsch
(0:6, 1:6) und Wolfgang Christmann (4:6, 2:6) verloren ihre Begegnungen.
Die beiden Doppel waren umkämpft, Brabandt / Fritsch siegten mit
6:4 und 7:6; Christmann / Jakob Wagner waren mit 6:7 und 2:6 unterlegen.
 
Herren 70, Südwestliga, Nord
 
Im Heimspiel gegen TC Rot-Weiß Kaiserslautern gab es ein Unentschieden mit
3:3 Punkten.
Gaston Klinger vollbrachte im Spitzenspiel eine hervorragende Leistung,
denn er schlug einen Gegner mit 2:6, 6:4 und 12:10 im Match-Tiebreak, der
zwei Klassen höher eingestuft war.
Den zweiten Einzelpunkt erspielte sich Robert Fehr mit 6:4 und 6:3.
Henning Bremmes ( 0:6, 1:6) und Klaus-Dieter Derst ( 4:6 und 1:6)
mußten eine Niederlage einstecken.
Ein sehr spannendes Match gab es im ersten Doppel, das Klinger / Fehr
mit 4:6, 6:2 und 17:15 im Matchtiebreak gewannen. Das Doppel
Bremmes / Klaus Amann ging mit 2:6 und 1:6 verloren.
 
Die Zwingenberger Mannschaft hat am kommenden Montag noch die Chance
dem Abstieg zu entrinnen.
Dann muß die Mannschaft zum weiteren Abstiegskandidaten, TEC Darmstadt,
reisen. Nur der Sieger aus dieser Partie steigt nicht ab !
 
Damen 40, Bezirksliga A
 
Mit einem 5:1 bei Rückhand Roßdorf 2 hat die Damenmannschaft ihre
Tabellenführung ausgebaut.
Alle Begegnungen, Einzel und Doppel, wurden in zwei Sätzen gewonnen.
Im Spitzeneinzel hatte Isabell Röhrig eine schwere Aufgabe, die sie aber
hervorragend löste. Das Ergebnis, 6:4 und 6:4.
Die weiteren Ergebnisse: Einzel: Doris Kreuziger, 6:4 und 6:0; Julia Müller,
6:4 und 6:2; Cornelia Giebeler, 4:6 und 0:6.
Doppel: Röhrig / Müller, 7:5 und 6:1; Kreuziger / Hannelore Scholich,
6:2 und 7:5.
 
Herren, Kreisliga A
 
Die Zwingenberger Mannschaft verteidigte die Tabellenspitze mit einem klaren
7:2 gegen TG Bobstadt 2.
Nach den Einzeln stand es 4:2 und drei Siege in den Doppeln komplettierten
den hohen Gesamtsieg.
Die einzelnen Ergebnisse:
Einzel: Alexander Fehr, 6:1 und 7:6; Dr. Christian Conrad, 6:7 und 2:6;
Jonathan Schneider, 6:1 und 6:0; Raphael Geiermann, 4:6, 6:3 und 6:3;
Felix Ehrhardt, 6:0 und 6:1; Jonas Brossmann, 0:6 und 4:6.
Doppel: Fehr / Schneider, 6:2 und 6:0; Dr. Conrad / Geiermann, 6:2 und 6:2;
Jan Sartorius / Ehrhardt, 7:5 und 6:2.
 
Herren 50, Kreisliga A
 
Im Heimspiel gegen den TC Einhausen 2 gab es einen klaren Sieg mit 5:1
Punkten.
Nach den Einzeln stand es 4:0 nachdem Dr. Josef Kreuziger von der
verletzungsbedingten Aufgabe seines Gegners profitierte.
Die Doppel waren sehr umkämpft und wurden auch erst im Matchtiebreak
des dritten Satzes entschieden.
Die Ergebnisse : Einzel: Ralph Johann, 7:5, 4:6 und 10:8, Matchtiebreak;
Jörg Rippert, 6:2 und 6:2; Jürgen Magsam, 6:4 und 6:3; Dr. Josef Kreuziger,
6:3, 1:0 Aufgabe.
Doppel: Johann / Magsam, 2:6, 6:4 Und 7:10, Matchtiebreak; Rippert / Dr. Kreuziger,
4:6, 6:3 und 10:8, Matchtiebreak.
Die Mannschaft belegt den 2. Tabellenplatz. hme

Teamtennisspiele vom Wochenende

 

von Horst Meiser 
 
Herren des TC Zwingenberg Tabellenführer
 
Zwingenberg. Mit einer Bravourleistung bei der sehr starken Spielgemeinschaft,
TC Gorxheimertal / BW Birkenau haben die Herren, in der Kreisliga A,
einen knappen Sieg mit 5:4 Punkten erkämpft und dadurch die Tabenführung
übernommen.
Nach den Einzeln führte die Mannschaft bereits mit 4:2 Punkten.
Im Spitzen-Einzel konnte Alexander Fehr gegen den Ranglistenspieler, Schimunek,
nicht gewinnen und  verlor mit 1:6 und 1:6. Auch Dr. Christian Conrad hatte
an Pos. 2 bei der Niederlage mit 0:6 und 0:6 keine Siegchance.
Sehr erfreulich verliefen die restlichen vier Einzel für die Zwingenberger Mannschaft.
Jonathan Schneider siegte mit 6:4 und 6:4; Felix Ehrhardt mußte alle Kunst
aufbieten bis er seine Begegnung mit 3:6, 6:4 und 6:3 gewonnen hatte,
Jonas Brossmann machte die Viererserie mit einem 6:3 und 6:3 Sieg komplett.
Herausragender Tennissport wurde in Doppel 1 gezeigt. Fehr / Schneider hatten
nach zweieinhalb Stunden Spielzeit die Nase vorn und sie siegten mit
3:6, 6:4 und 10:7 im Match-Tiebreak des dritten Satzes.
Die beiden anderen Doppel gingen verloren; Dr. Conrad / Raphael Geiermann,
0:6 und 1:6; Jan Sartorius / Ehrhardt, 3:6 und 0:6.
Die Freude über den knappen Sieg war bei der Mannschaft groß.
 
Damen 40 verteidigen Tabellenführung
 
Mit dem 4. Sieg infolge zu Hause gegen die Spielgemeinschaft, BG Darmstadt / RW Darmstadt,
haben die Damen 40 in der Bezirksliga A ihre Spitzenposition in der Tabelle gefestigt.
Mit 4:2 Punkten wurde der Gast besiegt.
Nach den Einzeln stand die Partie 3:1. Isabell Röhrig in Pos. 1 gewann klar mit 6:1 und 6:2.
Doris Kreuziger an Pos. 2 verlor den 1. Satz mit 3:6, hatte sich dann aber gut auf die
Gegnerin eingestellt und gewann die beiden restlichen Sätze mit 6:3 und 6:2.
Ähnlich erging es Julia Müller an Pos. 4, denn sie gewann mit 2:6, 6:4 und 6:2.
Nach einer spannenden Partie mußte Margarete Gniza, an Pos. 3, mit 4:6 und 4:6
eine Niederlage einstecken.
Die beiden Doppel wurden redlich geteilt; Röhrig / Kreuziger gewannen mit 7:6 und 6:0
und Müller / Hannelore Scholisch verloren mit 3:6 und 1:6.
 
Herren 75 bleiben sicher in der Regionalliga
 
Mit einem überzeugenden Sieg mit 6:0 Punkten besiegten die Herren 75 in der
Regionalliga Südwest die Gäste vom Bischofsheimer TV.
Der Tabellenletzte war gegen die Zwingenberger Mannschaft chancenlos.
Die Gäste konnten lediglich einen Satz im Einzel gewinnen.
Mit diesem Sieg hat sich Zwingenberg den Klassenerhalt gesichert.
Die Ergebnisse im Einzelnen : Einzel: Torsten Brabandt, 6:0 und 6:2;
Guenther Fritsch, 6:1 und 6:0; Dr. Lothar Sartorius, 6:2, 4:6 und 10:2 im
Match-Tiebreak; Wolfgang Christmann, 6:2 und 6:1.
Doppel: Brabandt / Fritsch, 6:4 und 6:2; Dr. Sartorius / Horst Meiser, 6:0 und 6:2.
 
Herren 70 spielen gegen den Abstieg
 
Die Herren 70 belegen in der Südwestliga-Nord den letzten Platz und spielen
in den nächsten Spielen gegen den Abstieg aus dieser Klasse.
Im Auswärtsspiel bei TC BW Bad Ems 1 gab es eine Niederlage mit 1:5 Punkten.
Alle Einzel gingen verloren, wobei Klaus-Dieter Derst und Vlastimil Minarik erst
im Match-Tiebrea des dritten Satzes verloren.
Den einzigen Punkt erspielte das 1. Doppel, Gaston Klinger / Robert Fehr,
mit 6:1 und 6:2 gegen das Spitzendoppel der Gastgeber.
Die Ergebnisse : Einzel: Gaston Klinger, 2:6 und 2:6; Henning Bremmes,
0:6 und 4:6; Klaus-Dieter Derst, 7:6, 2:6 und 7:10 im Match-Tiebreak;
Vlastimil Minarik, 6:0, 2:6 und 6:10 im Match-Tiebreak.
Doppel: Klinger / Fehr, 6:1 und 6:2; Bremmes / Derst, 2:6 und 4:6.
 
Herren 50 spielen unentschieden
 
Die neue Mannschaft, Herren 50, hält sich in der Kreisliga A im vorderen Drittel.
Im Auswärtsspiel bei der Spielgemeinschaft, Vöckelsbach / Ober-Mumbach,
erreichte die Mannschaft ein Unentschieden mit 3:3 Punkten.
Sowohl die Einzel als auch die Doppel endeten unentschieden.
Die einzelnen Ergebnisse: Einzel: Dieter Scholich, 2:6 und 1:6; Jörg Rippert,
3:6 und 1:6; Jürgen Magsam, 7:5 und 6:3; Dr. Josef Kreuziger, 6:2 und 6:0.
Doppel: Rippert / Magsam, 3:6 und 1:6; Scholich / Dr. Kreuziger, 6:3 und 7:5.
 
Herren 65 spielen unentschieden gegen Tabellenführer
 
Eine Überraschung war das Unentschieden mit 3:3 Punkten der Herren 65
in der Bezirksliga A gegen den Tabellenführer, TC Münster.
Im Heimspiel wurden auch in dieser Begegnung sowohl Einzel als auch Doppel
geteilt, wobei das 1. Doppel ganz knapp verloren ging.
Hervorzuheben ist die Niederlage erst im Match-Tiebreak von Vlastimil Minarik,
der sich im Spitzenspiel gegen einen Gegner wehren mußte, der 8 Klassen besser
eingestuft war als er.
Die Mannschaft hat sich hervorragend geschlagen und war einem Sieg sehr nahe.
Die Ergebnisse: Einzel: Vlastimil Minarik, 2:6, 6:1 und 8:10 im Match-Tiebreak;
Dieter Scholich, 1:6 und 1:6; Dr. Carlo Schmid, 6:4 und 6:0; Dieter Rohde, 6:4 und 6:1.
Doppel: Scholich / Dr. Schmid, 4:6 und 6:7; Minarik / Rohde, 6:2 und 6:2. hme

Teamtennisspiele Herren 50 u. 65

von Horst Meiser

 
 
Herren 50 spielen vorne mit
 
Zwingenberg. Die Herren 50, in der Kreisliga A, erspielten sich bei RW Gernsheim
ein 3:3 Unentschieden und sind noch ungeschlagen in der Klasse.
In einer spannungsgeladenen Begegnung trennte man sich sowohl im Einzel
als auch im Doppel unentschieden.
Im Einzel gab es zwei Siege im Match-Tiebreak des dritten Satzes. An Pos. 1 siegte
Ralph Johann mit 6:3, 4:6 und 10:7. An Pos 3 siegte Jürgen Magsam mit 1:6, 6:4 und 10:7.
Jörg Rippert (0:6 und 3:6) und Dr. Josef Kreuziger (2:6 und 5:7) verloren ihre Matches.
Die Doppel waren sehr umkämpft und Doppel 1, Johann / Bernhard Dirr, unterlagen mit
4:6 und 3:6. Mit dem gleichen Ergebnis konnte Doppel 2, Rippert / Dr. Kreuziger, gewinnen.
Die Herren 65, in der Bezirksliga A, haben es schon schwerer die Klasse zu halten.
Bei BW Birkenau gab es eine Niederlage mit 1:5 Punkten.
Lediglich Dieter Rohde, an Pos. 4, konnte sein Match mit 6:1 und 6:1 gewinnen.
Die restlichen Ergebnisse : Einzel : Dieter Scholich 0:6 und 0:6; Dr. Carlo Schmid
4:6 und 1:6; Wolfgang Christmann 6:7 und 2:6.
Doppel : Dr. Schmid / Christmann 1:6 und 2:6; Rohde / Dan Diaconescu 2:6 und 1:6. hme
 

Südwestligaspiele Herren 70

von Horst Meiser 

Nur einen Punkt erzielt gegen TC Bessungen 2000
 
Zwingenberg. Die Herren 70, in der Südwest-Liga, Gr. Nord, waren ihren Gästen vom TCB 2000 Darmstadt deutlich unterlegen und verloren die Begegnung im Heimspiel mit 1:5 Punkten.
Im Einzel war Gaston Klinger, an Pos. 1, ganz dicht an einem Sieg gegen Dieter Klussmeier. Er verlor die Partie jedoch mit 1:6, 7:6 und 10:12 im Match-Tiebreak.
Henning Bremmes und Robert Fehr, beide verletzt angetreten, hatten deshalb auch keine Chance auf einen Sieg. Bremmes verlor mit 0:6 und 1:6; Fehr mußte beim Stand
von 0:5 seine Partie aufgeben.
Klaus-Dieter Derst kämpfte aufopferungsvoll, verlor aber mit 3:6 und 0:6.
Nach den Einzeln stand die Partie 0:4.
Die Spiele der Doppel verliefen für die Zwingenberger Mannschaft erfolgreicher.
Doppel 1, Klinger / Bremmes, hatten sich gut auf ihre Gegner eingestellt und konnten die Begegnung mit 6:4, 5:7 und 13:11 im Match-Tiebreak gewinnen.
Im Doppel 2, Derst / Klaus Amann, war lange nicht klar, wer als Sieger den Platz verläßt. Leider ging die Begegnung mit 3:6 und 4:6 an die Gäste.
Durch das Handykap mit den verletzten Spielern ist die Mannschaft auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht. hme

Regionalligaspiele Herren 75

von Horst Meiser

Klare 0:6 Niederlage für Regionalliga-Mannschaft
 
Zwingenberg. Die Herren 75, in der Regionalliga Südwest, hatte die Mannschaft des Top-Favoriten der Regionalliga zu Gast und konnte sich lediglich gegen den TC Siershahn 1 über einen Satzgewinn freuen.
Diesen erkämpfte sich Alfred Schankula auf Pos. 4 der Mannschaft mit 7:5 Punkten im zweiten Satz. Den ersten Satz hatte er mit 2:6 verloren und im entscheidenden Match-Tiebreak des dritten Satzes mußte er verletzt aufgeben.
Eine hochinteressante Partie lieferte sich Torsten Brabandt an Pos. 1 gegen den Australier, Gorden Waygood. Nach über einer Stunde konnte der Gast den 1. Satz mit 6:3 Punkten gewinnen und im 2. Satz hatte dann Torsten Braband zu wenig Kondition um das Spiel noch zu drehen.
Er verlor diesen Satz mit 1:6 Punkten.
Guenther Fritsch und Horst Meiser war es verwehrt in ihren Einzeln ein Spiel zu machen. In den Doppeln sah man guten Tennissport und kämpferischen Einsatz der Zwingenberger Spieler.
Trotzdem gingen beide Doppel verloren; Doppel 1, Fritsch / Dr. Lothar Sartorius, mußten mit 1:6 und 1:6 die Segel streichen. Doppel 2, Brabandt / Meiser, hatte einen Sieg vor Augen, mußte jedoch die Partie mit 3:6 und 3:6
verloren geben.
Mannschaftsführer, Dr. Lothar Sartorius, war mit dem Einsatz seiner Mannschaftskameraden zufrieden und hegte die Hoffnung, daß bei gleicher Leistungsbereitschaft zukünftige Siege erwartet werden können. hme

Mannschaftsspiele vom 26. und 27.05.2018

von Horst Meiser
Klarer Sieg für die Zwingenberger Herren
Damen 40 festigen ihren Spitzenplatz
 
Zwingenberg. Auch nach dem zweiten Sieg der Meisterschaftsrunde in der Kreisliga A
stehen die Herren des Tennis-Club Zwingenberg auf dem zweiten Tabellenplatz.
Die Mannschaft hatte die TG Crumstadt 2 zu Gast und siegte deutlich mit 7:2 Punkten.
Lediglich zwei Niederlagen gab es in den sechs Einzelspielen.
Die drei Doppelspiele wurden alle deutlich gewonnen.
Die Ergebnisse: Einzel : 1) Alexander Fehr, 6:0 und 6:2; 2) Dr. Christian Conrad, 6:2 und 6:0;
3) Jonathan Schneider, 6:0 und 6:0; 4) Raphael Geiermann, 3:6, 6:3 und 2:6;
5) Felix Ehrhard, 6:0 und 6:1; 6) Jonas Brossmann, 4:6 und 6:7.
Doppel : 1) Conrad / Schneider, 6:2 und 6:0; 2) Fehr / Jan Sartorius, 6:2 und 6:2; 
3) Ehrhard / Brossmann, 6:3 und 7:6.
Die Damen 40 des Tennis-Club Zwingenberg haben ihre Spitzenposition in
der Bezirksliga A durch den dritten Sieg gefestigt.
Beim Nachbarclub, TC Seeheim 3, hatte die Mannschaft jedoch zu kämpfen
bis der Sieg mit 4:2 Punkten feststand.
Die Erfolgsbasis waren die drei Siege in den Einzeln, bei einer Niederlage.
In den beiden Doppeln trennte man sich Unentschieden.
Die Ergebnisse: Einzel : 1) Isabell Röhrig, 6:1 und 6:1; 2) Doris Kreuziger,
1:6, 6:1 und 6:1; 3) Anja Bierschenk, 6:1 und 6:0; 4) Heike Guenther,
5:7, 6:2 und 2:6.
Doppel : 1) Röhrig / Julia Müller, 4:6 und 3:6; 2) Bierschenk / Margarete Gniza,
6:2 und 6:2. hme
 

Mannschaftsspiele vom 23.05.2018

von Horst Meiser

 
Tennis-Damen 40 sind Tabellenführer
 
Zwingenberg. Die Damen 40, des Tennis-Club Zwingenberg haben durch ihren zweiten klaren Sieg
in der Bezirksliga A die Tabellenspitze erklommen.
Im Heimspiel wurden die Gäste vom TC Nauheim mit 5:1 Punkten  besiegt.
Im Einzel hatte Isabell Röhrig an Punkt 1 eine sehr starke Gegnerin der sie mit 2:6 und 1:6
unterlegen war.
Dies war aber der einzige Punkt der an die Gäste ging.
Alle anderen Begegnungen wurden von den Zwingenbegerinnen gewonnen.
Die weiteren Ergebnisse: Einzel : 2) Doris Kreuziger, 6:4 und 6:2; 3) Anja Bierschenk, 6:0 und 6:0;
4) Heike Guenther, 6:4 und 7:5.
Doppel : 1) Kreuziger / Bierschenk, 5:7, 6:3 und 10:6 im Match-Tiebreak;
2) Röhrig / Julia Müller, 6:1 und 6:3.
In ihrem ersten Spiel in der Bezirksliga A waren die Herren 65 zu Gast beim TC Alsbach und konnten
die Begegnung mit 5:1 Punkten für sich entscheiden.
Auch in dieser Begegnung hatte es Vlastimil Minarik an Pos. 1 mit einem sehr
starken Gegner zu tun, auch er verlor sein Spiel mit 6:3, 2:6 und 8:10 im Match-Tiebreak.
In den weiteren Begegnungen war viel Glück im Spiel, denn drei weitere Spiele wurden
erst im Match-Tiebreak gewonnen.
Die Ergebnisse : Einzel : 2) Klaus Amann, 6:2, 2:6 und 10:8 (Match-Tiebreak);
3) Dieter Scholich, 6:0 und 6:3; 4) Dr. Carlo Schmid, 6:3, 3:6 und 10:3 (Match-Tiebreak).
Doppel: 1) Minarik / Amann, 6:3 und 7:5; 2) Scholich / Dr. Schmid, 2:6, 6:0 und 10:8 (Match-Tiebreak).
Im zweiten Spiel der Herren 65 hatte die Mannschaft die Spielgemeinschaft,
Mörlenbacher TC / Fürth / Lindenfels, zu Gast und war in der Begegnung deutlich unterlegen.
Das Spiel wurde mit 0:6 verloren.
Die Ergebnisse : Einzel: 1) Dieter Scholich, 1:6 und 3:6; 2) Dr. Carlo Schmid, 6:3, 4:6 und 7:10
(Match-Tiebreak); 3) Dieter Rohde, 1:6 und 1:6; 4) Raimund Endres, 6:4 und bei 0:1 verletzungs-
bedingte Aufgabe.
Doppel: 1) Scholich / Rohde, 1:6 und 5:7; 2) Wolfgang Christmann / Dan Diaconescu, 2:6 und 1:6.
hme.
 

Regionalligaspiele vom 14.+15.05.2018

von Horst Meiser

Niederlage für beide Regionalliga-Mannschaften
 
Zwingenberg. Die Herren 75, in der Regionalliga Südwest, mußte zum
Favoriten, BW Schlüchtern, reisen und hatte, wie im vergangenen Jahr,
keine Chance auf einen Sieg.
Genau wie im letzten Jahr gab es eine Niederlage mit 0 : 6 Punkten.
Lediglich Guenther Fritsch konnte einen Satz gewinnen, verlor aber
im Match-Tiebreak des dritten Satzes.
Alle anderen Matches wurden von den Gastgebern deutlich gewonnen.
Die Ergebnisse : Einzel : 1) Torsten Brabandt, 0:6 und 1:6; 2) Guenther Fritsch,
0:6, 7:5 und 3:10; 3) Alfred Schankula, 3:6 und 1:6; 4) Wolfgang Christmann,
2:6 und 1:6.
Doppel : 1) Brabandt / Fritsch, 1:6 und 4:6; 2) Schankula / Christmann, 1:6 und 4:6.
 
Auch die Herren 70, in der Südwestliga, Nord, hatten ein Auswärtsspiel
beim TC Schwarz-Weiß Merzig auszutragen.
Leider mußten sowohl Gaston Klinger als auch Robert Fehr ihre Begegnungen
im Einzel wegen Verletzung aufgeben.
Durch einen Einzelsieg von Klaus-Dieter Derst und einen Sieg im Doppel
von Klinger / Klaus Amann wurde die Niederlage mit 2:4 Punkten
noch in Grenzen gehalten.
Die Ergebnisse : Einzel : 1) Gaston Klinger, 1.6 und 0:1 (Aufgabe);
2) Henning Bremmes, 4:6 und 1:6; 3) Robert Fehr, 2:6 und 5:5 (Aufgabe);
4) Klaus-Dieter Derst, 3:6, 6:3 und 10:6 im Match-Tiebreak.
Doppel : 1) Bremmes / Derst, 1:6 und 6:7; 2) Klinger / Klaus Amann, 6:4 und 6:4. hme

Regional-Liga vom 08.05.2018 und Südwest-Liga vom 30.04.2018

von Horst Meiser

 TC Zwingenberg siegt in der Regional-Liga Südwest
 
Zwingenberg. Die Mannschaft der Herren 75 hat ihr 1. Spiel der Meisterschaftsrunde
in der Regionall-Liga Südwest erfolgreich absolviert.
Als Gast bei Rot-Weiß Bad Nauheim siegte die Mannschaft aufgrund ihrer Doppelstärke
mit 4:2 Punkten.
Leider erlitt der an Pos. 4 eingesetzte, Wolfgang Christmann, nach einer dramatischen Partie
im Match-Tiebreak des dritten Satzes eine Niederlage, sodaß die Einzelbegegnungen
mit 2:2 Punkten endeten.
Erfolgreich endeten die Partien von Torsten Brabandt und Alfred Schankula, wogegen
Guenther Fritsch nicht den besten Tag erwicht hatte und seine Begegnung verlor.
Die bekannte Doppelstärke der Zwingenberger Mannschaften trug dazu bei, daß beide Doppel
erfolgreich ausgingen und der klare Sieg zustande kam.
Die Ergebnisse im Einzel : 1) Torsten Brabandt, 6:2 und 6:4; 2) Guenther Fritsch 1:6 und 3:6;
3) Alfred Schankula, 6:2 und 6:3; 4) Wolfgang Christmann, 6:4, 3:6 und 3:10 (Match-Tiebreak).
Die Ergebnisse im Doppel : 1) Brabandt / Schankula, 6:0 und 6:1; 2) Fritsch / Christmann,
6:4 und 7:5 . hme
 
Herren 70 verpassen Sieg in der Südwest-Liga nur knapp beim 3 : 3 Ergebnis
 
Gegen die Gäste vom SGT Baunatal stand die Mannschaft kurz vor dem Gesamtsieg,
jedoch mußte das starke Doppel, Robert Fehr / Klaus Amann, eine Niederlage im
Match-Tiebreak hinnehmen.
Dadurch kam es auch nicht zu einer Revanche wegen der Vorjahres-Niederlage
in Baunatal.
Auch Gaston Klinger / Vlastimil Minarek mußten hart kämpfen bis ihr Sieg im
Match-Tiebreak des dritten Satzes feststand.
Dennoch war die Punkteteilung gerecht, denn der Einzelsieg von Robert Fehr
wurde auch erst im Match-Tiebreak erzielt.
Im Einzel beherrschte Gaston Klinger seinen Gegner deutlich, wogegen Henning Bremmes
und Klaus-Dieter Derst ihre Begegnungen verloren.
Die Ergebnisse im Einzel : 1) Gaston Klinger, 6:3 und 6:0; 2) Henning Bremmes, 4:6 und 1:6;
3) Robert Fehr, 6:0, 4:6 und 10:3 (Match-Tiebreak); 4) Klaus-Dieter Derst, 3:6 und 3:6.
Die Ergebnisse im Doppel : 1) Klinger / Vlastimil Minarik, 4:6, 7:6 und 10:3 (Match-Tiebreak);
Fehr / Klaus Amann, 7:6, 1:6 und 7:10 (Match-Tiebreak).
 

Meisterschaftsspiele 05.+06.05.2018

von Horst Meiser
 
 
Erfolgreicher 1. Spieltag für den TC Zwingenberg
 
Zwingenberg. Die Mannschaften des Tennis-Club Zwingenberg haben die  Tennis-Saison 2018
erfolgreich begonnen.
Die Damen 40, in der Bezirksliga A, zeigten im Auswärtsspiel bei Grün-Weiß Walldorf 2 bereits
eine sehr gute Frühform und ließen ihren Gegnerinnen keine Chance.
Die Partie endete mit einem ungegfährdeten 6:0 Erfolg, wobei lediglich im Doppel
ein Satz abgegeben wurde.
Es spielten im Einzel : 1) Isabell Roehrig, 6:1 und 6:1; 2) Doris Kreuziger, 6:4 und 6:0;
3) Anja Bierschenk, 6:2 und 6:2; 4) Heike Guenther, 6:0 und 6:0.
Die Doppel : 1) Roehrig / Julia Müller, 6:4 und 6:0; 2) Kreuziger / Guenther, 7:6, 3:6 und
10:8 im Matchtiebreak.
Die Herren, in der Kreisliga A, hatten den TC Heppenheim 2 zu Gast.
In einer abwechslungsreichen Begegnung konnten die Zwingenberger Herren
die Partie durch ihre Einzelstärke mit 5:4 Punkten gewinnen.
Im Einzel spielten : 1) Alexander Fehr, 6:3 und 6:2; 2) Dr. Christian Conrad, 5:7 und 3:6;
3) Jonathan Schneider, 6:3 und 6:2; 4) Raphael Geiermann, 6:3, 3:6 und 1:6;
5) Felix Ehrhardt, 6:0 und 6:1; 6) Jonas Brossmann, 6:3 und 6:2.
Die Doppel : 1) Conrad / Brossmann, 2:6 und 0:6; 2) Schneider / Nicolas Jakob, 0:6 und 3:6;
3) Jan Sartorius / Ehrhardt, 6:0 und 6:1.
Auch die neu installierte Mannschaft der Herren 50, in der Kreisliga A, hat ihren
Auftakt in der Meisterschaftsrunde erfolgreich abgeschlossen.
Die Mannschaft hatte den TC Bürstadt 2 zu Gast und siegte, auch für die eingesetzten
Spieler, überraschend hoch mit 5:1 Punkten.
Im Einzel spielten : 1) Dr. Christian Conrad, 6:2 und 6:2; 2) Jörg Rippert, 2:6, 6:2 und 9:11
im Matchtiebreak; 3) Jürgen Magsam, 6:2 und 6:3; 4) Dr. Josef Kreuziger, 7:6 und 7:5.
Die Doppel : 1) Rippert / Magsam 6:7, 6:4 und 11:9 im Matchtiebreak;
2) Kreuziger / Dan Diaconescu, 4:6, 6:0 und 10:6 im Matchtiebreak.
Dr. Josef Kreuziger, als Initiator der Herren 50, zeigte sich nach der Begegnung
überaus erfreut darüber, daß die Mannschaft in ihrem 1. Spiel bereits schon ein so
gutes Ergebnis erzielen konnte. hme