Tennis-Spielberichte Herren 2 / Herren 70 / Herren 75

 

von Horst Meiser
  
Gute Mittelplätze in Regional- und Südwestliga für Zwingenberg
 
Zwingenberg. Die Mannschaft der Herren 75 hat in der Regionalliga Südwest beim
Tabellenzweiten, TC Hechingen, ein 3:3 Unentschieden erreicht und hatte
durchaus die Möglichkeit zu einem Sieg.
Die beiden Spitzen-Einzel gingen nur knapp verloren; Günther Fritsch (1) verlor erst
im Match-Tiebreak des dritten Satzes, Ergebnis 3:6, 7:5 und 1:10; Horst Meiser (2)
verlor mit 6:7 und 4:6.
Dr. Lothar Sartorius (3), 6:4 und 6:4, sowie Alfred Schankula (4), 6:2 und 6:3, waren
die beiden Einzelsieger, sodaß es nach den Einzeln 2:2 unentschieden stand.
Auch die beiden Doppel waren sehr eng und wurden redlich geteilt.
Die Ergebnisse: Fritsch / Schankula 4:6 und 5:7; Meiser / Dr. Sartorius 6:3 und 6:4.
Die Mannschaft belegte nach Beendigung der Spielrunde einen guten vierten Platz
in der Tabelle.
 
Hervorragender 3. Tabellenplatz für Herren 70
 
Als Gast beim Abstiegskandidaten Nr. 1, BW Wiesbaden, erspielte sich die Mannschaft
der Herren 70 in der Südwestliga einen nie gefährdeten Sieg mit 6:0 Punkten.
In den Einzeln siegte Torsten Brabandt (1) mit 6:3 und 6:3; Gaston Klinger (2)
mußte in den Match-Tiebreak des dritten Satzes und gewann mit 6:0, 5:7 und 10:6;
Robert Fehr (3) war seinem Gegner deutlich überlegen und er siegte mit 6:0 und 6:1;
Klaus-Dieter Derst (4) mußte sehr kämpfen bevor er seine Partie im Match-Tiebreak
des dritten Satzes mit 7:5, 3:6 und 10:7 gewonnen hatte.
Die beiden Doppel waren dann wieder eine klare Angelegenheit für die Zwingenberger
Mannschaft. Brabandt / Klinger siegten mit 6:2 und 6:0; Fehr / Klaus Amann
siegten ebenso deutlich mit 6:2 und 6:1.
Nach Abschluß der Spielsaison belegt die Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz.
 
Ein schwerer Gang für Herren 2 des TC Zwingenberg
 
Die junge Mannschaft der Herren 2 hat es in dieser Spielsaison sehr schwer von den
hinteren Plätzen der Tabelle wegzukommen.
Als Gastgeber des Tabellenzweiten, TC Lautertal, bezog die Mannschaft eine
Niederlage mit 0:6 Punkten.
Lediglich Felix Ehrhardt (1) war einem Einzelsieg sehr nahe, den er verlor erst im
dritten Satz ganz knapp; Ergebnis 3:6, 6:4 und 5:7.
Die restlichen Partien gingen alle deutlich verloren; Jonas Brossman (2) 3:6 und 1:6;
Felix Ellwanger (3) 2:6 und 3:6; Guido Geiermann (4) 1:6 und 0:6.
Doppel: Ehrhardt / Brossmann 3:6 und 1:6; Ellwanger / Geiermann 2:6 und 0:6.
Die Mannschaft hat noch zwei Spiele zu bestreiten und hegt die Hoffnung auf
weitere Punktgewinne. hme

 

 

Tennis-Spielbericht Herren / Damen 40 / Herren 65

von Horst Meiser
  
Herren 1 nach Niederlage auf Abstiegsplatz
 
Zwingenberg. Die Mannschaft der Herren 1 hatte mit dem TEC Darmstadt 4
einen Mitbewerber gegen den Abstieg zu Gast und mußte sich mit einer
Niederlage mit 3:6 Punkten abfinden.
Leider mußte die Mannschaft drei starke Stammspieler ersetzen, sodaß die
Niederlage vorprogrammiert war.
Herausragend spielte wiederum Jonathan Schneider, der auf Pos. 5 den einzigen
Sieg mit 6:0 und 7:5 im Einzel erspielte. In den restlichen Einzeln waren
Florian Divotgey (1), 5:7, 7:6 und 6:7, und Dr. Christian Conrad (2), 6:4, 3:6 und 3:6,
nahe an einem Sieg, verloren jedoch den dritte Satz knapp.
Jan Sartorius (3), 4:6 und 0:6; Frank Veverka (4), 0:6 und 0:6; und Raphael Geiermann (6),
0:6 und 1:6, hatten in ihren Partien nichts zu bestellen.
Damit stand die Begegnung nach den Einzeln 1:5 und es lag an den Doppeln noch
ein annehmbares Endergebnis herauszuholen.
Dies wurde auch in zwei Doppeln erreicht, denn Sartorius / Veverka siegten mit
6:4, 4:6 und 12:10 im Match-Tiebreak des dritten Satzes. Noch deutlicher gewannen
die beiden eingesetzten Jugendlichen, Schneider / Geiermann, denn sie besiegten ihre
Gegner mit 6:2 und 6:3.
Unerfreulich war die Tatsache, daß Florian Divotgey nicht mehr zum Doppel antrat und
die Mannschaft keinen weiteren Spieler mehr zur Verfügung hatte.
 
Sieg knapp verfehlt bei Damen 40
 
Mit einem Unentschieden mit 3:3 Punkten kehrte die Mannschaft der Damen 40
von der Begegnung beim TC Bürstadt nach Hause zurück.
Beide Spitzeneinzel gingen erst im dritten Satz verloren, Isabell Röhrig (1) spielte
3:6, 6:3 und 2:6; Doris Kreuziger (2) spielte 4:6, 6:3 und 2:6.
An Pos. 3 besiegte Margarete Gniza ihre Gegnerin mit 3:6, 6:1 und 6:4; an Pos. 4
gewann Julia Müller überzeugend mit 6:1 und 6:0.
Beide Doppel wurden erst im Match-Tiebreak des dritten Satzes entschieden.
Röhrig / Müller siegten mit 6:3, 0:6 und 10:5; Gniza / Heike Guenther verloren
ihre Partie mit 5:7, 7:5 und 3:10.
Mannschaftsführerin, Isabell Röhrig, war am Ende dennoch mit dem
Unentschieden zufrieden.
 
Herren 65 zufrieden mit Punkteteilung
 
Mit der Mannschaft der Spielgemeinschaft TC Beerfelden / TC Mossautal hatte
der TC Zwingenberg einen starken Gegner zu Gast.
Da auch die Herren 65 stark aufgestellt antraten, war es nicht verwunderlich,
daß die Begegnungen in den Einzeln und in den Doppeln aufgeteilt,
mit 3:3 endeten.
Im Einzel mußte Vlastimil Minarik (1) gegen einen um 7 Leistungsklassen
stärkeren Spieler antreten und verlor mit 4:6 und 1:6. Dieter Rohde (2) dagegen
gewann gegen einen Gegner, der um 5 Leistungsklassen besser eingestuft
war mit 6:4 und 6:2. Dr. Carlo Schmid (3) besiegte seinen Gegner mit
6:4 und 6:0. Dieter Scholich (4) mußte mit 2:6 und 2:6 eine Niederlage
einstecken.
Eine leise Hoffnung auf einen Sieg keimte in den Doppeln auf, denn das
Doppel, Minarik / Wolfgang Christmann, war bis zum letzten Ball umkämpft.
Leider gab es erst eine Niederlage im Match-Tiebreak des dritten Satzes
mit 3:6, 7:6 und 7:10.
Rohde / Dr. Schmid gewannen ihre Begegnung mit 6:4 und 6:4.
Mannschaftsführer, Wolfgang Christmann, lobte die Einsatzbereitschaft
der gesamten Mannschaft und war mit dem Unentschieden zufrieden. hme

Spielbericht Herren 65

von Horst Meiser
  
Gerechte Punkteteilung beim TC Viernheim
 
Zwingenberg. Die Mannschaft der Herren 65 des TC Zwingenberg war
in der Bezirksliga A zu Gast beim TC Viernheim und konnte mit einem
3:3 Unentschieden die Heimreise antreten.
In dern Einzeln und in den Doppeln wurden die Punkte redlich geteilt.
Im Einzel landete Dr. Carlo Schmidt einen glücklichen Sieg, denn erst
nach 7:5, 6:7 und 10:7 im Match-Tiebreak des dritten Satzes war der
Sieg in trockenen Tüchern.
Den zweiten Einzelpunkt erkämpfte sich Dieter Scholich mit 6:2 und 6:3.
Wolfgang Christmann, 1:6 und 0:6, sowie Dieter Rohde, 2:6 und 5:7,
mußten den Sieg ihren Gegnern überlassen.
Im Doppel siegten Rohde/Scholich mit 7:6 und 6:0 und Christmann/Dr. Schmidt
verloren mit 1:6 und 3:6.
Als Aufsteiger in die Bezirksliga A hat die Mannschaft einen schweren Stand in der Klasse
und spielt um den Klassenerhalt. hme

Spielbericht Herren 1 u. 2 sowie Damen 40

von Horst Meiser
 
 
Herren 1 nach vier Niederlagen im Tabellenkeller
 
Zwingenberg. Für die Mannschaft der Herren 1 sieht es in dieser Spielsaison
in der Bezirksliga A nicht gut aus. Nach der vierten Niederlage infolge liegt
die Mannschaft um Mannschaftsführer, Jan Sartorius, punktgleich mit dem
Tabellenletzten am Ende der Tabelle.
Beim TC Reichelsheim gab es eine 2:7- Niederlage, wobei lediglich Alexander Fehr
mit 6:3 und 7:6, sowie Felix Winkler mit 7:5 und 6:3 ihre Einzel gewinnen
konnten.
In den Doppeln hatten Jan Sartorius / Felix Winkler eine Gewinnchance, leider
mußten sie die Partie im Match-Tiebreak des dritten Satzes mit 6:3, 0:6, 8:10 abgeben.
Die restlichen Ergebnisse: Einzel: Florian Divotgey 2:6, 4:6; Richard Dommeratzky
4:6, 2:6; Dr. Christian Conrad 6:7, 3:6 und Jan Sartorius 6:2, 3:6, 3:6. Auch
in dieser Partie hatte Jan Sartorius eine gute Siegchance.
Doppel: Divotgey/Fehr 3:6, 4:6; Dommeratzky/Dr. Conrad 2:6, 2:6.
 
Die Herren 2 erkämpften sich den zweiten Punkt
 
Es fehlte nicht viel und die Herren 2 hätten ihren ersten Sieg in der Kreisliga A
eingefahren ! Beim TC Nauheim 2 lag die Mannschaft schon mit 3:1 Punkten
nach den Einzeln vorne und verlor danach noch beide Doppel. Hier standen
Jonathan Schneider / Raphael Geiermann kurz vor dem Sieg, verloren ihre Partie
aber noch mit 6:3; 4:6 und 8:10 im Match-Tiebreak des dritten Satzes.
Die einzelnen Ergebnisse: Einzel: Jonathan Schneider 6:1, 6:2; Raphael Geiermann
6:2, 6:2; Yannik Krome 3:6, 1:6; Guido Geiermann 6:3, 6:4.
Doppel: Krome/Geiermann Guido 4:6, 0:6.
 
Die Damen 40 waren gegen den Tabellenführer chancenlos
 
Im Heimspiel in der Bezirksliga A gegen den TC Reichelsheim gab es für die
Damen 40 des TC Zwingenberg nichts zu gewinnen.
Die Gäste gewannen die Partie mit 6:0 und waren den Zwingenberger Spielerinnen
deutlich überlegen.
Die Ergebnisse: Einzel: Isabell Röhrig 4:6, 1:6; Anja Bierschenk 6:3, 6:7, 0:6;
Margarete Gniza 2:6, 3:6; Julia Müller 7:5, 3:6, 2:6.
Trotz gewonnenem 1. Satz mußten Anja Bierschenk und Julia Müller ihre
Partien noch abgeben.
Doppel: Röhrig/Müller 5:7, 4:6; diese Partie war heiß umkämpft.
Gniza/Heike Günther 1:6, 3:6. hme

Tennis-Spielbericht Herren 65

von Horst Meiser

 
Ein Sieg im Einzel war nicht ausreichend
 
Zwingenberg. Die Mannschaft der Herren 65 des TC Zwingenberg hatte BW Birkenau
zu Gast und mußte eine Niederlage mit 2:4 Punkten hinnehmen..
Dabei reichte der Einzelsieg von Vlastimil Minarik(Pos.1) nicht aus, um besser abzuschneiden.
Sein Sieg viel mit 6:0 und 6:1 eindeutig aus.
Lediglich Dieter Rohde(2) war bei seiner Niederlage mit 5:7 und 3:6 nahe an einem
Matchgewinn. Weiter spielten im Einzel : Dieter Scholich(3) 3:6 und 1:6; Raimund Endres(4)
1:6 und 2:6.
Den zweiten Punkt im Gesamtergebnis sicherte das Doppel, Rohde/Scholich, mit
0:6; 6:4 und 10:5 im Match-Tiebreak des dritten Satzes.
Das Doppel mit Minarik/Wolfgang Christmann ging mit 1:6 und 1:6 verloren.
Die Mannschaft muß sich in den nächsten Spielen anstrengen, daß sie sich aus
der unteren Tabellenhälfte absetzen kann. hme

Tennis-Spielbericht Herren 70

von Horst Meiser

 
Herren 70 erreichen Unentschieden bei TV Buchschlag 2
 
Zwingenberg. Die Mannschaft der Herren 70 des TC Zwingenberg war beim TV Buchschlag 2 
zu Gast und verpaßte einen Sieg nur ganz knapp.
Nachdem man sich in den Einzeln die Siege geteilt hatte und ein Doppel durch
Gaston Klinger/Robert Fehr mit 4:6; 6:0 und 10:4 im Match-Tiebrek bereits
schon gewonnen war, mußten Torsten Braband/Vlastimil Minarik eine unglückliche
Niederlage mit 6:7 und 4:6 hinnehmen.
Die Einzelergebnisse waren für alle Sieger eindeutig.
Es spielten : Torsten Brabandt(Pos.1) 1:6 und 0:6; Gaston Klinger(2) 6:3 und 3:0
bei Aufgabe des Gegners; Robert Fehr(3) 6:3 und 6:0; sowie Paul Horn(4) 2:6 und 1:6.
Mannschaftsführer, Gaston Klinger war mit diesem Unentschieden zufrieden, denn
die Mannschaft mußte auf den verletzten Stammspieler, Henning Bremmes,
wiederholt verzichten. hme

Tennis-Spielbericht Herren

von Horst Meiser

 

Unglückliche Niederlage der Herrenmannschaft
 
Zwingenberg. Die 1. Herrenmannschaft des TC Zwingenberg hatte den TCC Roßdorf zu Gast
und verpaßte einen Sieg nur ganz kanapp.
Die Einzelergebnisse gingen mit 4:2 Punkten an die Gäste und die Doppelergebnisse
wurden mit 2:1 Punkten vom TC Zwingenberg gewonnen.
In den Einzeln siegten Felix Winkler(5) mit 7:6 und 6:2, sowie Jonathan Schneider(6)
mit 6:0 und 6:0.
Die restlichen vier Einzel waren alle sehr umkämpft, wobei der Gegner immer die
Oberhand behielt.
Es spielten, Florian Divotgey(1) 3:6 und 4:6; Richard Dommeratzky(2) 3:6 und 3:6;
Dr. Christian Conrad(3) 5:7 und 4:6; sowie Jan Sartorius(4) 5:7 und 1:6.
Auch im Doppel haben die beiden Einzelsieger, Winkler/Schneider, ihre Gegner
klar beherrscht und sie siegten mit 6:3 und 6:1. Einen weiteren Sieg verbuchten
Alexander Fehr/Sartorius mit 6:3 und 6:2. Dagegen mußten Divotgey/Dr. Conrad
die Überlegenheit ihrer Gegner anerkennen, denn sie verloren mit 1:6 und 0:6. hme

Spielbericht Herren 75, Regionalliga

von Horst Meiser

  
Erste Niederlage für Herren 75 in Regionalliga
 
Zwingenberg. In der Regionalliga Südwest hatte die Mannschaft der Herren 75 den Tabellenführer,
BW Schlüchtern, zu Gast und mußte eine Niederlage mit 0:6 Punkten hinnehmen.
Nach Außen sieht dieses Ergebnis nach einer richtigen Pleite aus, der Spielverlauf
in den einzelnen Partien war aber in vier Begegnungen umkämpft und sehr eng,
sodaß auch ein Unentschieden möglich gewesen wäre.
Günther Fritsch(1) im Einzel und das Doppel Meiser/Christmann verloren erst im
Match-Tiebreak des dritten Satzes und Dr. Lothar Sartorius im Einzel, sowie das Doppel,
Dr. Sartorius/Schankula, hatten in knappen zwei Sätzen das Nachsehen.
Die Ergebnisse:
Einzel: Günther Fritsch(1) 6:1; 2:6 und 2:10; Horst Meiser(2) 2:6 und 4:6;
Dr. Lothar Sartorius(3) 4:6 und 4:6; Alfred Schankula(4) 3:6 und 0:6.
Doppel: Meiser/Wolfgang Christmann 6:3; 2:6 und 10:12;
Dr. Sartorius/Schankula 3:6 und 4:6. hme

Spielberichte Herren und Damen 40

von Horst Meiser

 
 Klassenfavorit ließ keinen Satzgewinn der Herren 1 zu
 
Zwingenberg. In der Bezirksliga A hatte die 1. Herrenmannschaft des TC Zwingenberg
den Klassenprimus, TG Bobstadt, zu Gast und konnte in der Begegnung keine Satz
gewinnen und verlor mit 0:9 Punkten.
Lediglich Alexander Fehr(Pos. 3) 6:7 und 1:6 sowie Felix Winkler(Pos.6) mit dem 
gleichen Ergebnis waren im 1. Satz einem Satzgewinn sehr nahe.
Die restlichen Ergebnisse:
Einzel: Florian Divotgey(1) 1:6 und 0:6; Richard Dommeratzky(2) 0:6 und 0:6;
Dr. Christian Conrad(4) 0:6 und 2:6; Jan Sartorius(5) 1:6 und 1:6.
Doppel: Divotgey/Dr. Conrad 0:6 und 0:6; Dommeratzky/Sartorius 2:6 und 2:6;
Winkler/Frank Veverka 1:6 und 2:6.
Die 2. Herrenmannschaft war in der Kreisliga A beim Mörlenbacher TC zu Gast
und verlor mit 1:5 Punkten.
Lediglich Jonathan Schneider(Pos. 1) gewann seine Partie mit 6:2 und 6:4.
Jonas Brossmann(Pos. 3) war einem Sieg sehr nahe, leider verlor er in drei
Sätzen mit 3:6; 7:6 und 3:6.
Die restlichen Ergebnisse:
Einzel: Felix Ehrhardt((2) 1:6 und 0:6; Guido Geiermann(4) 1:6 und 3:6.
Doppel: Schneider/Geiermann 0:6 und 1:6; Ehrhardt/Brossmann 0:6 und 0:6.
 
Die Mannschaft der Damen 40 war in der Bezirksliga A bei dem SV Darmstadt/
Eberstadt zu Gast und hat sich zum Einstieg in die Meisterschaftsrunde einen
Sieg mit 4:2 Punkten erkämpft.
Nach den Einzeln stand die Begegnung 3:1 für Zwingenberg. Danach gewann
jede Mannschaft ein Doppel sodaß der Sieg für den TC Zwingenberg perfekt war.
Die Ergebnisse:
Einzel: Doris Kreuziger(1) 6:2 und 6:1; Anja Bierschenk(2) 6:2 und 6:0;
Margarete Gniza(3) 6:3; 5:7 und 6:3; Cornelia Giebeler(4) 6:3; 1:6 und 2:6.
Doppel: Kreuziger/Bierschenk 6:3 und 7:6; Gniza/Hannelore Scholich 2:6 und 2:6. hme

Tennis-Spielbericht Herren 65

von Horst Meiser
  
Zum Einstand ein Unentschieden der Herren 65
 
Zwingenberg. Als Aufsteiger in die Bezirksliga A hat sich die Mannschaft der Herren 65
zu Hause gegen die TG Crumstadt ein Unentschieden mit 3:3 Punkten erkämpft.
Dies im wahrsten Sinne des Wortes, denn nach den Einzeln lag die Mannschaft schon
mit 1:3 im Rückstand und hat dann beide Doppel für sich entschieden.
Klaus-Dieter Derst / Wolfgang Christmann siegten mit 7:5 und 6:3. Dr. Carlo Schmidt /
Raimund Endres siegten in einer spannungsgeladenen Begegnung erst im
Matchtiebreak des dritten Satzes mit 3:6; 6:1 und 10:3.
Die Ergebnisse in den Einzeln: Klaus-Dieter Derst(1) 2:6 und 2:6; Wolfgang Christmann(2)
4:6 und 1:6; Dr. Carlo Schmidt(3) 6:4 und 6:2 sowie Dieter Scholich(4) 1:6 und 6:7.
Beide Mannschaften waren nach der Begegnung mit dem Unentschieden zufrieden. hme

Tennis-Spielberichte Senioren

von Horst Meiser
  
Zweites Unentschieden der Herren 75 in der Regionalliga
 
Zwingenberg. In der Regionalliga Südwest hatte die Mannschaft der Herren 75
die TA SV Böblingen zu Gast und erreichte ein Unentschieden mit 3:3 Punkten.
Die Mannschaft war bereits auf der Siegerstraße, denn Günther Fritsch(1), 6:4 und 6:1, und
Dr. Lothar Sartorius(3), 6:2 und 6:0, hatten ihre Begegnungen bereits gewonnen
als Horst Meiser(2) nach einer 6:1 und 4:0-Führung seine Partie noch mit 4:6 und 5:10 im
Matchtiebreak abgeben mußte. Auch Alfred Schankula verlor eine spannende Partie
mit 3:6 und 3:6.
Statt einer 3:1- Führung gab es "nur" ein 2:2 Unentschieden nach den Einzeln.
Im Doppel dominierten Fritsch / Dr. Sartorius ihre Gegner und sie gewannen mit 6:2 und 6:1.
Meiser / Jens Schultz hatten im Doppel keine Chance und sie verloren mit 1:6 und 0:6.
In der Südwest-Liga hatte die Mannschaft der Herren 70 den TC Hüttigweiler zu Gast
und mußte eine herbe 1:5- Niederlage einstecken.
Die Mannschaft hatte sich vor dem Spiel ein erfolgreicheres Abschneiden ausgerechnet.
Spitzenspieler, Torsten Brabandt, hatte die Mannschaft in zwei Sätzen mit 7:6 und 6:2
in Führung gebracht und man hoffte auf einen weiteren Sieg im Einzel. Leider wurden
die anderen drei Partien verloren, wobei Vlastimil Minarik(4) seine Begegnung nur mit
7:5; 1:6 und 5:10 im Matchtiebreak verlor.
Gaston Klinger(2), 1:6 und 1:6, sowie Robert Fehr(3), 2:6 und 1:6, mußten deutliche
Niederlagen hinnehmen. Damit lautete das Zwischenergebnis nach den Einzeln 1:3.
Auch die sonst so starken Doppel der Zwingenberger Mannschaft konnten nicht
punkten. Braband / Klinger verloren mit 3:6 und 4:6; Fehr / Minarik waren mit
4:6 und 2:6 unterlegen. hme

Tennis-Spielberichte Herren

von Horst Meiser

 

Beide Herrenmannschaften waren am Wochenende chancenlos
 
Zwingenberg. Die 1. Herrenmannschaft des TC Zwingenberg war als Gast
bei der SG Weiterstadt, einem Mitfavoriten in der Bezirksliga A, und hatte dort
bei der 2:7- Niederlage nichts zu bestellen.
Erfreulich jedoch war, daß die beiden Newcomer in der Mannschaft,
Raphael Geiermann im Einzel und Raphael Geiermann / Frank Veverka
im Doppel für die beiden Punkte sorgten.
Die Ergebnisse der Begegnung:
Einzel : Florian Divotgey(1) 3:6 und 3:6; Richard Dommeratzky(2) 0:6 und 0:6;
Jan Sartorius(3) 0:6 und 1:6; Felix Winkler(4) 3:6 und 0:6; Frank Veverka(5)
3:6 und 2:6 sowie Raphael Geiermann(6) 6:2 und 6:2.
Doppel : Divotgey / Dommeratzky 0:6 und 0:6; Sartorius / Winkler 4:6 und 1:6
sowie Veverka / Geiermann 6:3; 5:7 und 10:3 im Matchtiebreak.
In der Kreisliga A spielte die 2. Herrenmannschaft zu Hause gegen
SKG Stockstadt 2 und mußte sich mit 1:5 geschlagen geben.
Spitzenspieler, Felix Ehrhardt, erspielte im Einzel mit 2:6; 6:4 und 6:2
den einzigen Punkt für die Mannschaft.
Die restlichen Einzelergebnisse: Erik Schnaubelt(2) 3:6 und 2:6; Jonas Brossmann(3)
2:6 und 2:6 sowie Guido Geiermann 1:6 und 3:6.
Im Doppel, Schnaubelt / Brossmann mußte Erik Schnaubelt nach verlorenem
1. Satz verletzt aufgeben. Dadurch ging der Punkt an die Gäste.
Das zweite Doppel, Ehrhard / Geiermann, verlor mit 2:6 und 1:6. hme

Spielbericht 09. 05.2017 / Herren 75- Regionalliga

von Horst Meiser
 
Unglückliches Unentschieden der Herren 75 bei TC BW Bad Ems
 
Zwingenberg. Die Mannschaft der Herren 75 erreichte im Saison-Auftaktspiel
beim TC BW Bad Ems sehr unglücklich ein Unentschieden mit 3:3 Punkten.
In den Einzeln siegten, Günther Fritsch (Pos. 1), mit 6:4 und 6:1; Dr. Lothar Sartorius
(Pos. 2) mit 6:1 und 6:4; Alfred Schankula (Pos. 3) mit 6:0 und 6:4.
Lediglich Wolfgang Christmann (Pos. 4) zog mit 2:6 und 1:6 den Kürzeren.
Die beiden Doppel gingen verloren, obwohl Günther Fritsch / Dr. Lothar Sartorius
im Doppel favorisiert waren. Sie unterlagen mit 0:6; 6:3 und 9:11 im Match-Tiebreak
des entscheidenden dritten Satzes.
Jens Schulz / Wolfgang Christmann waren ihren Gegnern deutlich unterlegen und
sie verloren mit 2:6 und 1:6.
Mannschaftsführer, Dr. Lothar Sartorius, erwartet im nächsten Heimspiel, am 16.05.
um 13 Uhr auf der Anlage am Gieser weg einen Sieg gegen TA SV Böblingen. hme

Spielbericht 07. und 08. 05.2017

von Pressewart Horst Meiser

 

Niederlage der Herren 70 bei SGT Baunatal

 
Zwingenberg. Mannschaftsführer, Gaston Klinger, im Einzel und Torsten Brabandt / Robert Fehr
im Doppel hielten im zweiten Spiel der Meisterschaftsrunde der Südwestliga, Herren 70,
die Niederlage bei SGT Baunatal mit 2:4 Punkten in Grenzen. Die Mannschaft war jedoch
im zweiten Doppel sehr nahe an einem Unentschieden dran.
Im Einzel verlor Torsten Braband (Pos. 1) mit 2:6 und 5:7; Gaston Klinger (Pos. 2)
siegte mit 6:1 und 6:4; Robert Fehr (Pos. 3) verlor erst im Match-Tiebreak des dritten
Satzes, 6:4; 4:6 und 3:10 war das Ergebnis; Klaus-Dieter Derst (Pos. 4), der für den verletzten
Henning Bremmes einspringen mußte, war überfordert und er verlor mit 2:6 und 2:6.
In den Doppel-Begegnungen waren Torsten Brabandt / Robert Fehr ihren Gegnern
deutlich überlegen und sie siegten mit 6:2 und 6:2.
Ausgesprochen knapp verlief das zweite Doppel. Gaston Klinger / Klaus-Dieter Derst
waren auf dem Weg das Unentschieden zu schaffen, mußten ihre Partie aber dennoch
im Tiebreak des dritten Satzes abgeben. Das Ergebnis 3:6; 6:3 und 4:10.
Am kommenden Montag, 13 Uhr hat die Mannschaft den Tabellenführer, TC Hüttiweiler,
zu Gast.
Auch die junge Mannschaft der Herren 2 hatte ihr erstes Meisterschaftsspiel zu Hause
gegen den TC Lampertheim 2 und erreichte ein Unentschieden mit 3:3 Punkten.
Die Partie war heiß umkämpft und die Zwingenberger Spieler hatten es in jeder Begegnung
mit leistungsstärkeren Gegnern zu tun.
In allen Partien, mit einer Ausnahme, waren die Ergebnisse ganz eng, sodaß das
Unentschieden gerecht zustande kam.
Die Ergebnisse :
Einzel : Jonathan Schneider (Pos. 1) 4:6, 3:6; Raphael Geiermann (Pos. 2) 6:4; 4:6 und 6:3;
Felix Ehrhardt (Pos. 3) 6:1, 6:0; Jonas Brossmann (Pos 4) 5:7, 2:6.
Doppel : Jonathan Schneider/Raphael Geiermann 7:5, 6:3; Felix Ehrhardt/Jonas Brossmann
4:6, 2:6. hme

Herren 70 gewinnen Lokalderby gegen TEC Darmstadt

von Horst Meiser

 
Erfolgreiches erstes Meisterschaftsspiel der Zwingenberger Herren 70
 
Zwingenberg. Mit einem 4:2 Erfolg eröffneten die Herren 70 des TCZ die Spielsaison
2017 in der Südwest-Liga.
Im Lokalderby gegen den TEC Darmstadt mußte das Spiel in der Tennishalle Bensheim
wegen Dauerregen ausgetragen werden.
Im Einzel fing Torsten Brabandt an Pos. 1 gegen Kurt Fürst sehr stark an. Er führte im 1. Satz
3:0 und 5:2, konnte dann aber mit Kurt Fürst nicht mehr schritthalten und verlor noch
mit 6:7 und 1:6. An Punkt 2 lieferten sich Gaston Klinger und Klaus Kerski eine stark
umkämpfte Partie, die begeisterndes Tennis zeigte. Nach zwei Sätzen stand es Unentschieden
und im entscheidenden Match-Tiebreak siegte Gaston Klinger mit 10:7.
Henning Bremmes an Punkt 3 mußte im Match-Tiebrek beim Stande von 2:4 wegen Knieverletzung
aufgeben, nachdem es auch in dieser Partie gegen Hans-Dieter Bauer nach zwei Sätzen
unentschieden stand.
Einen klaren Sieg mit 6:1 und 6:4 erspielte sich Robert Fehr an Punkt 4 gegen Winfried Lotz.
Damit stand ein total ausgeglichenes Zwischenergebnis mit 2:2 Punkten; 5:5 Sätzen und
38:38 Spielen fest.
Anschließend konnte die Mannschaft des TCZ durch gewonnene zwei Doppel den Gesamtsieg
klarmachen. Es spielten Torsten Brabandt / Gaston Klinger gegen Kurt Fürst / Herbert Müller
6:1; 2:6 und 10:5 im Match-Tiebreak. Robert Fehr / Klaus Amann waren auf der Siegerstraße
gegen Klaus Kerski / Hans-Dieter Bauer als diese beim Stand von 7:6 und 4:2 die Partie
aufgaben.
Nach diesem Auftaktsieg freut sich Mannschaftsführer, Gaston Klinger, auf das nächste
Auswärtsspiel bei SGT Baunatal. hme