Gaston Klinger zweifacher Turniersieger

15.10.2012 20:16 von Horst Meiser

Mehrere Spieler des TC Zwingenberg auf Turnieren sehr erfolgreich

 

Zwingenberg. Gaston Klinger, gleichzeitig auch der stärkste Spieler 
im Tennis-Club Zwingenberg, gewann in dieser Saison zwei 
Tennisturniere. 
In der Altersklasse AK 65 war er sowohl bei den "Griesheim Open" 
als auch bei den "Gross-Gerau Open" erfolgreichster Spieler. 
Auch zwei weitere Spieler des TCZ waren bei verschiedenen Turnieren 
auf den vorderen plätzen zu finden. 
Henning Bremmes belegte den 2. Platz bei den "Griesheim Open" und 
den 5. Platz bei den "Offenen Lampertheimer Stadtmeisterschaften".
Horst Meiser wurde 3. bei den "Gross-Gerau Open" und bei den 
"Offenen Neckar-Odenwaldmeisterschaften" in Bödigheim. 
Den 5. Platz belegte er bei den "Griesheim Open" und bei den 
"Offenen Lampertheimer Stadtmeisterschaften. 

Auch bei den internen Clubmeisterschaften des TCZ gab es die 
erwarteten Ergebnisse an der Spitze: 
Hauptrunde: 
1. Gaston Klinger; 2. Vlastimil Minarik; 3. Henning Bremmes und 
Horst Meiser. 
Nebenrunde: 
1. Dr. Lothar Sartorius, 2. Hubert Gottschalk; 3. Dr. Bernhard Dirr 
und Erik Schnaubelt. hme


Schnupper-Tennis im Tennis-Club für Menschen mit Handicap

15.10.2012 19:55 von Horst Meiser

 

Zwingenberg. Einen Riesenspaß hatten die Menschen mit Behinderung 
als sie auf der Anlage des Tennis-Club Zwingenberg zu einem 
Schnupper-Training eingeladen waren. 
Frau Yvonne Krämer vom TCZ und Herr Karner, Werkstattleiter 
in Bensheim, hatten die Veranstaltung organisiert. 
Zwei Trainer vom TCZ und einige Helfer zeigten den Teilnehmern 
was man mit dem Tennisschläger und dem Ball alles machen kann. 
Alle waren pure Anfänger und es war erstaunlich zu sehen wie begeistert 
dieses Schnupper-Training aufgenommen und durchgeführt wurde. 
Diese Veranstaltung passte in das Leistungsspektrum der Behindertenhilfe 
Bergstraße, die sich seit Jahrzehnten  erfolgreich für eine möglichst 
selbständige und individuelle Lebensgestaltung für Menschen mit 
Behinderung einsetzt. 
Zum Schluß der zweistündigen Veranstaltung wurden alle Teilnemer/innen 
von Frau Krämer und Herrn Hubert Gottschalk eingeladen um sich bei 
Speisen und Getränken in lockerer Gesellschaft mit den Tennisspielerinnen 
und -Spielern zu unterhalten. hme 


Schnupper-Tennis im Tennis-Club für Menschen mit Handicap

Frauenfrühstücktennis war ein toller Erfolg

15.07.2012 17:18 von Horst Meiser


Zwingenberg. Christel Derst hatte auch in diesem Jahr 
ein Frauenfrühstück im Tennis-Club Zwingenberg organisiert. 
Jedes Jahr melden sich mehr Frauen zur Teilnahme an dieser Veranstaltung. 
Diesmal waren es 14 Frauen, die sich zum sportlichen und gesellschaftlichen 
Ereignis getroffen haben. 
Im sportlichen Teil wurden in vier Runden jeweils neue Partnerinnen 
zum Doppel ausgelost, sodaß der Kampf um den und mit dem Ball 
immer neue Varianten zustande brachte. 
Zwischendurch wurde den Spielerinnen von der neuen Clubwirtin, 
Yvonne Krämer, ein leckeres Frühstück serviert. 
Sehr erfreut war Christel Derst, daß auch ehemalige Spielerinnen 
des TCZ an der Veranstaltung teilnahmen. 
Als Überraschung erhielten die Teilnehmerinnen ein kleines Geschenk. 
Alle waren begeistert von der netten Morgenveranstaltung, bedauerten, 
daß der Morgen so schnell vorbei war und freuten sich schon auf 
eine Widerholung im nächsten Jahr.  hme 

Gutgelaunt stellten sich die Frauen beim Frühstückstennis dem Fotografen. (Bild hme)

Saisoneröffnung mit Aktivitäten beim Tennis-Club

03.05.2012 20:34 von Horst Meiser

Zwingenberg. Der Tennis-Club Zwingenberg hat mit einem Sektempfang die diesjährige Spielsaison eröffnet. Vorsitzender, Klaus-Dieter Derst, konnte viele Mitglieder und auch Gäste zur Eröffnung begrüßen. 
In seiner Ansprache informierte er die Anwesenden über die vorbereitenden Arbeiten, die Voraussetzung für einen geordneten Spielbetrieb waren, u.a. wurden 30 Tonnen Sand bewegt, die Anlage gereinigt und auch für Zuschauer attraktiv gemacht. 
Er zeigte auch auf, daß eine neu installierte, für Neumitglieder und Freizeitspieler zuständige Abteilung, im Laufe des Jahres mehrere interessante Veranstaltungen durchführen werden. Anja Broßmann, Wolfgang Christmann und Hubert Gottschalk sind die Initiatoren, die sich für diese Aufgabe viel vorgenommen haben. 

Jugend- und Fun-Turnier wurden durchgeführt

Am Eröffnungstag waren die Jugendlichen Vorreiter beim sportlichen Auftakt. 25 Mädchen und Jungs trugen ein Doppel-Turnier aus. In mehreren Runden wurden in unterschiedlichen Zusammensetzungen um Bälle, Spiele, Sätze und Punkte gekämpft. Die Jugendlichen waren begeistert bei der Sache und Anja Broßmann sowie Jugendleiter, Dr. Volker Ilmstädter, waren sehr erfreut über das Engagement und die Begeisterung der Jugendlichen. 

Eine weitere sportliche Veranstaltung war ein "Fun-Turnier" für alle, die sich dem Tennisspiel hingezogen fühlen. Die Organisatoren hatten in den Gäschäften und an öffentlichen Plätzen Informations-Flyer ausgehängt und danach hatten sich 32 Erwachsene und Jugendliche zur Teilnahme angemeldet. 
Das Turnier wurde als Doppel-Turnier, mit jeweils neu ausgelosten Partnern, in fünf Durchgängen ausgespielt. Dabei wurden aufgrund des Spielergebnisses an jeden Teilnehmer Punkte verteilt, sodaß am Schluß auch eine Siegerehrung stattfinden konnte. 
Die Spielerinnen und Spieler bei diesem "Fun-Turnier", einige waren mit dem Tennisschläger noch nicht so vertraut, hatten viel Spaß beim Spielen und waren begeistert bei der Sache. 
Zwischen den einzelnen Spielrunden war immer soviel Zeit, daß man sich besser kennenlernen konnte, viel miteinander besprochen wurde und man sich von Kaffee und Kuchen, Getränken und den Kochkünsten der neuen Clubbewirtung verwöhnen lassen konnte. 


Zum Schluß der sportlichen Aktivitäten nahmen Anja Broßmann und Wolfgang Christmann die Siegerehrung vor:

Jugendliche Teilnehmer: 

1. Platz, Felix Ehrhardt
2. Platz, Vivien Pick
3. Platz, Dominik Geierhaas

Erwachsene Teilnehmer: 

1. Platz, Gabriele Abt 
1. Platz, Dieter Gardeweg
3. Platz, Paul Horn

Hier gab es überraschend einen geteilten 1. Platz. Alle geehrten Teilnehmer erhielten Sachpreise.

Allgemein hörte man ein großes Lob über die gute Organisation der Veranstaltungen, viele der Teilnehmerinnen und Teilnehmer freuen sich bereits auf kommende, ähnliche Zusammenkünfte und sportliche Betätigungen. hme 

Anja Broßmann und Jugendleiter, Dr. Volker Ilmstädter stellen sich mit den Jugendlichen dem Fotografen.

Tennis-Club lädt ein zu "Deutschland spielt Tennis"

03.05.2012 20:32 von Horst Meiser

Zwingenberg. Der Tennis-Club Zwingenberg beteiligt sich an der Aktion 
"Deutschland spielt Tennis" des Deutschen Tennis-Bundes.
Auf der Tennisanlage am Gießer Weg wird diese Veranstaltung für alle 
Zwingenberger Einwohner, die einmal den Tennisschläger schwingen möchten, 
am Sonntag, den 6. Mai, ab 14 Uhr, organisiert. 
Ob Anfänger, Freizeitspieler oder schon Mannschaftsspieler, für jeden wird 
eine entsprechende Aktion angeboten. 
Für Anfänger und Freizeitspieler stehen als Spielpartner Spielerinnen und 
Spieler aus den Zwingenberger Mannschaften bereit, damit jeder sich ein 
gutes Bild vom Tennissport machen kann. 
Anmeldungen können per Telefon: 06251-789 192 
oder per E-Mail : info@tenniszwingenberg.de 
oder durch Eintrag am "Schwarzen Brett" im Tennis-Club, Gießer Weg 10, 
vorgenommen werden.  hme 

Regionalligaauftakt mit Titelfavorit TC RW Karlsdorf

25.04.2012 20:54 von Horst Meiser

Zwingenberg. Der Tennis-Club Zwingenberg beginnt am kommenden Freitag,  
den 27. April, die Meisterschaftsrunde in der Regionalliga Südwest der Herren 65 mit einem 
Heimspiel. Ab 13 Uhr ist der Titelfavorit, TC RW Karldorf, in der höchsten 
deutschen Spielklasse für Senioren, auf der Anlage am Giesser Weg zu Gast. 
Dieser Vergleich stellt gleichzeitig die erste große Herausforderung an die 
Spieler um Mannschaftsführer, Gaston Klinger, dar. Die Mannschaft wurde 
gemeldet mit Gaston Klinger, Henning Bremmes, Robert Fehr, Vlastimil Minarik, 
Rolf Böhm, Klaus Amann, Klaus-Dieter Derst und Werner Kutzner. Darüberhinaus stehen 
noch Eckehard Günther, Paul Horn, Jakob Wagner, Wolfgang Christmann, Gerd Vollmüller 
und Dr, Volker Ilmstädter als Ergänzungsspieler zur Verfügung. 
In der Meisterschaftsrunde sind sieben Spiele zu absolvieren und die 
Mannschaft möchte als erstes Ziel den Klassenerhalt erreichen. 

Auch die Herren 70 beginnen als Aufsteiger in die Südwestliga, Gruppe Nord, 
der zweithöchsten Seniorenklasse, ihr Meisterschaftsprogramm. 
Im Heimspiel, am Montag, den 30. April, ab 13 Uhr ist die Mannschaft des 
KSV Klein-Karben am Giesser Weg zu Gast. 
Die Mannschaft H70 ist  gemeldet mit Günther Fritsch, Torsten Brabandt, 
Horst Meiser, Dr. Lothar Sartorius, Alfred Schankula, Dr. Friedrich Mengler, 
Dieter Nickels, Hans Wycisk und Eberhard Wagner. 
Auch die Herren 70 haben sieben Spiele in der Meisterschaftsrunde zu 
absolvieren und Mannschaftsführer, Dr. Lothar Sartorius, rechnet mit einem vorderen 
Tabellenplatz nach Beendigung der Runde. hme

Die neue Homepage!

17.01.2012 19:02 von Thomas Hamm

Willkommen zu unserem neuen Internetauftritt!