Saisonabschlußfest beim TC Zwingenberg

25.01.2012 22:11 von Thomas Hamm

Zwingenberg. Mit einem gemütlichen "Bayerischen Abend" feiert der Tennis Club Zwingenberg seinen Saisonabschluß in geselliger Runde. 

Alle Mitglieder und auch die Freunde des Tennissports sind hierzu für Samstag, den 23.10.2010, 19.00 Uhr, ganz herzlich eingeladen.

Mit diesem Fest wird die sportlich bisher erfolgreichste Tennissaison beendet. Der 1. Vorsitzende, Klaus-Dieter Derst, wird auch einige Ehrungen für sportliche Erfolge in der vergangenen Saison vornehmen und der Vorstand freut sich auf rege Beteiligung und wünscht sich einen unterhaltsamen Abend bei gutem Essen und frischen Getränken. hme

Meisterschaftsfeier für vier Mannschaften des Tennis Club Zwingenberg

25.01.2012 22:10 von Thomas Hamm

Das sportlich erfolgreichstes Jahr wurde bei einem Grillfest gefeiert

Zwingenberg. Mit großer Euphorie feierte der Tennis-Club Zwingenberg das sportlich erfolgreichste Jahr in der Vereinsgeschichte. Den sportlich größten Erfolg erreichten die Herren 65-1, die in der höchsten deutschen Spielklasse für diese Altersklasse, der Regionalliga, punktgleich mit dem Tabellenzweiten den dritten Platz belegten!

In der würdigen Meisterschaftsfeier wurden die Herren 70 für ihren Aufstieg in die Hessenliga geehrt, den die Mannschaft ohne einen Punktverlust erspielt hatte. Zur Mannschaft gehörten: Günther Fritsch, Manfred Jansche, Horst Meiser, Dr. Lothar Sartorius, Dr. Friedrich Mengler und Jürgen Paasche. 
Die zweite Meistermannschaft stellten die Herren 65-2, die als Gruppenerster durch einen hohen Entscheidungssieg gegen den anderen Gruppenersten, TG 75 Darmstadt, den Aufstieg in die Gruppenliga geschafft haben. Zur Mannschaft gehörten: Eberhard Veenhoff, Horst Meiser, Dr. Lothar Sartorius, Klaus-Dieter Derst und Paul Horn. Auch die Herren 65-3 haben im letzen Spiel der Runde durch einen Sieg die Meisterschaft und den Aufstieg in die Bezirksliga A geschafft. Bei den Spielen wurden eingesetzt: Paul Horn, Dr. Friedrich Mengler, Jakob Wagner, Wolfgang Christmann, Jürgen Paasche und Dr. Jürgen Flach. 
Damit haben drei Mannschaften aus dem Erwachsenenbereich den Meistertitel erkämpft. Ganz besonders erfreut war der 1. Vorsitzende, Klaus-Dieter Derst, über den Erfolg in der Jugendabteilung, denn die gemischte Mannschaft U 18, eine Spiel- gemeinscht mit TC Auerbach, hat ebenfalls im letzten Spiel der Runde durch einen deutlichen Sieg beim ärgsten Verfolger, der Spielgemeinschaft SC Weschnitztal/ BC Fürth, die Meisterschaft klar gemacht. In der Meistermannschaft wurden eingesetzt: 
Justin Grollmuss, Larissa Hamm, Etienn Grollmuss, Marvin Hübner, Max Krocker, Klara Lang und Fiona Burton. Klaus-Dieter Derst beglückwünschte auch den verantwortlichen Jugendleiter, Dr. Volker Ilmstädter, für die angefangene, erfolgreiche Aufbauarbeit im Jugendbereich, die er gemeinsam mit seiner Frau, Ivana Loc-Ilmstädter, auf einen guten Weg gebracht hat. Dies zeigt auch die Anzahl von 65 Mädchen und Jungen, die mittlerweile zur Jugendabteil gehören, und damit ein Drittel der Gesamtmitgliederzahl ausmachen.

Der Vorsitzende stellte Wolfgang Christmann als "Sportler des Jahres" vor, der von allen Spielerinnen und Spielern des Tennis-Club Zwingenberg die meiste Zeit als Spieler auf der Anlage spielte.

Im Anschluß an die Meisterehrung nahm Sportwart, Dr. Lothar Sartorius, die Siegerehrung der Clubmeisterschaft vor. 
Herren-Einzel: 1. Platz: Thomas Weidlich; 2. Platz: Torsten Brabandt; 3. Platz: Henning Bremmes und Horst Meiser. Sieger der Trostrunde: Dr. Lothar Sartorius. 
Herren-Doppel: 1. Platz: Henning Bremmes/Rainer Dietz; 2. Platz: Torsten Brabandt/Jürgen Paasche; 3. Platz: Gaston Klinger/Hubert Gottschalk.

Zum Schluß sollte nicht unerwähnt bleiben, daß Ludwig Lang die anwesenden Mitglieder und Freunde des Tennissports vorzüglich mit Speis und Trank versorgte und man ihm Dank und Hochachtung entgegenbrachte. hme

Überraschungssieger Thomas Weidlich Clubmeister 2010

25.01.2012 22:08 von Thomas Hamm

Zwingenberg. Thomas Weidlich, ein Newcomer im Tennis Club Zwingenberg, war der überragende Spieler bei den Clubmeisterschaften 2010 des TCZ. 

Als Neuling im Tennis Club Zwingenberg hatte der 41jährige noch nie in einer Mannschaft Tennis gespielt, war lediglich Trainer seines Sohnes, hatte aber ein so großes Tennis- Spielvermögen, daß er die etablierten Spieler des TCZ, einschließlich des stärksten Seniorenspielers, Gaston Klinger, schlagen konnte. In der ersten Runde besiegte er Dr. Lothar Sartorius mit 7:6, 4:6, 10:8 nach einem packenden Spiel. In der zweiten Runde war Gaston Klinger der Gegner, auch er wurde mit 6:7, 6:4, 10:3 besiegt. Im Halbfinale war Horst Meiser der Gegner und der Sieg fiel mit 6:0, 6:1 überzeugend deutlich aus. Das Endspiel gegen Torsten Brabandt war dann ebenfalls eine einseitige Angelegenheit, denn der Sieg mit 6:0 und 6:0 war nie in Gefahr.
Damit hatte sich Thomas Weidlich gegen alle guten Spieler der Altersklasse 65+ in überzeugender Weise durchgesetzt und er war ein vielgelobter, 65+ würdiger Clubmeister 2010 geworden. In diesem Jahr waren die Clubmeisterschaften am besten besetzt und die Zuschauer sahen hervorragenden Tennissport in den einzelnen Spielen. 
Die restlichen Ergebnisse der Clubmeisterschaft: 1. Runde: Wolfgang Christmann: Dr. Volker Ilmstädter 6:2, 6:2; Meiser: Stefan Röhrig 6:2, 6:2; Dieter Rohde: Erwin Heuchert 6:1, 6:2; Rainer Dietz: Jürgen Paasche 7:6, 4:6, 10:5.
2. Runde: Meiser: Christmann 6:2, 6:1; Henning Bremmes: Rode 6:0, 6:1; Brabandt: Dietz 7:5, 6:1. Halbfinale: Brabandt: Bremmes 6:3, 7:5.

In der Trostrunde im Einzel setzte sich Dr. Lothar Sartorius mit 3:0 Siegen durch. Die Paarungen in der Doppelkonkurrenz wurden ausgelost, sodaß die Stärke der einzelnen Paarungen in etwa gleich waren. Fünf Paarungen spielten "Jeder gegen Jeden" und es setzte sich die Paarung Henning Bremmes/Rainer Dietz mit 5:0 Punkten durch. Den zweiten Platz belegten Torsten Brabandt/Jürgen Paasche mit 4:1 Punkten; den dritten Platz belegten Gaston Klinger/Hubert Gottschalk mit 2:2 Punkten; vierte wurden Dr. Lothar Sartorius/ Wolfgang Christmann mit 1:4 Punkten und das Schlußlicht mit 0:5 Punkten bildeten Horst Meiser/Dr. Volker Ilmstädter. Die Begegnungen um die Plätze 1 bis 3 waren alle hart umkämpft und auch in der Doppelkonkurrenz wurde guter Tennissport gezeigt.

Bild: re. Clubmeister Thomas Weidlich, li. Vice Torsten Brabandt, Mitte Sportwart Dr. Lothar Sartorius, oben Schiedsrichter Eberhard Veenhoff.

hme

Damentreff zum Frühstückstennis

25.01.2012 22:07 von Thomas Hamm

Zwingenberg. Am Mittwoch, den 18.08.2010, 9 Uhr, treffen sich die Zwingenberger Tennisdamen zum sportlichen und gesellschaftlichen Frühstücks-Tennis auf der Anlage des Tennis Club Zwingenberg am Gießer Weg. 

Alle Damen, die Interesse am Tennisspielen haben sind herzlich eingeladen. Es werden einige Runden Doppel gespielt und dazwischen wird ein Frühstück serviert. Der TCZ erwartet eine gute Beteiligung an der Veranstaltung und hofft auf gutes Wetter, sodaß auch eine freudige gesellschaftliche Stimmung entsteht. hme

Vorstandstreffen der Nachbarvereine

25.01.2012 22:06 von Thomas Hamm

Informationstag für Neumitglieder im Tennis-Club

25.01.2012 22:05 von Thomas Hamm

Zwingenberg. Der Tennis-Club Zwingenberg hat in diesem Jahr erstmalig einen Informationstag für Neumitglieder durchgeführt.

Vorsitzender, Klaus-Dieter Derst, konnte 20 Erwachsene und Kinder über die Rechte und Pflichten der Mitglieder im TCZ informieren. Da das Clubhaus nicht immer besetzt ist, erhalten alle Mitglieder einen Zugangsschlüssel, der bei Austritt wieder abgegeben werden muß. Die Jahresbeiträge für aktive erwachsene Erstmitglieder betragen 190 €, für das Zweitmitglied (Ehegatte/Lebenspartner) 140 €, für Kinder eines Erst- oder Zweitmitgliedes 45 €, für Kinder, ohne Mitgliedschaft der Eltern 60 € und für Mitglieder, die sich nicht am Tennisspielen beteiligen wollen, besteht die Möglichkeit der passiven Mitgliedschaft für 40 €.
Eine Besonderheit beim TCZ ist ein kostenloses Schnupperjahr für alle neueintretenden Kinder und für deren Eltern, wenn sie Mitglied werden. Für alle Mitglieder über 14 Jahren und unter 75 Jahren sind jährlich drei Arbeitsstunden zu leisten. Die vorhandenen neun Tennisplätze (Asche) stehen allen Mitgliedern zum Spielen zur Verfügung, es muß nur das Mitglieds-Magnetschild an der Platzbelegungstafel zur entsprechenden Spielstunde angelegt werden. Tennisgerechte Schuhe und Bekleidung ist Voraussetzung für das Spiel. Pro Platz sind maximal vier Spieler zugelassen, die entsprechende Platzpflege ist nach jeder Benutzung durchzuführen. Neumitglieder haben, wie alle anderen Mitglieder auch, die Möglichkeit bei verschiedenen Trainerinnen und Trainern Übungsstunden zu buchen. Dies ist auch empfehlenswert zum schnelleren Erlernen des Tennisspiels.

Im Anschluß an die Information durch den Vorsitzenden haben die Neumitglieder das Angebot der anwesenden gestandenen Tennisspieler zum Mitspielen rege angenommen und konnten so schon ausprobieren wie die Bälle richtig zu schlagen sind. hme

Tennis-Bezirksmeisterschaften beim TC Zwingenberg

25.01.2012 22:04 von Thomas Hamm

98 Teilnehmer aus dem Bezirk Darmstadt spielen ihre Meister aus

Zwingenberg. Wie in jedem Jahr trägt der Tennisbezirk Darmstadt am Pfingstwochenende seine Bezirksmeisterschaften aus. In diesem Jahr ist der Tennis Club Zwingenberg Gastgeber.

Bezirks-Sportwart, Alexander Hüttl, informierte, daß die diesjährigen 98 Meldungen in den einzelnen Klassen ein sportlich hochstehendes Niveau erwarten lassen. Es wird in sieben Einzel-Konkurrenzen und in einer Doppel- Konkurrenz gespielt. Die Auslosung erfolgte durch den Turnierausschuß.

Mit 37 Teilnehmern ist die Herren-Klasse am stärksten besetzt. Aus der Setzliste ersieht man schon die Qualität dieser Klasse : 1. Ivan Djurdjevic, TC Seeheim; 2. Sebastian Weber, TC Seeheim; 3. Philipp Seisler, TEC Darmstadt; 4. Steffen Skopp, TC Seeheim; 5. Moritz Szelzki, TVH Rüsselsheim; 6. Rolf Melzer, TEC Darmstadt; 7. Patrick Mayer, TC Seeheim und 8. Steffen Schupp, TEC Darmstadt.
In der Damen-Klasse haben 10 Teilnehmerinnen gemeldet. An Pos. 1 ist die für den TC Bensheim spielende Lara Delli Castelli gesetzt; auf Pos. 2 ist Lisa Becker, TVH Rüsselsheim gesetzt. Vom TCO Lorsch nehmen Nölle Bender und Tatum Prudhomme teil.
8 Teilnehmerinnen nehmen bei den Damen AK 40 teil, gesetzt sind 1. Kerstin Hildmann, TC BW Erzhausen und 2. Beate Kramp, TC BW Erzhausen. 
11 Meldungen gibt es bei den Herren AK 30. Gesetzt sind an 1. Sven Voigt, TC Nieder-Roden und 2. Andreas Maus, SG Weiterstadt. 
Bei den Herren AK 40 gab es 13 Meldungen. Hier sind gesetzt: 1. Oliver Staudt, TC Nieder-Roden und 2. Nico Porges, TC Seeheim.
Die Herren AK 55 spielen im System Jeder gegen Jeden, denn es gab nur 6 Meldungen, Favorit ist in dieser Klasse Werner Mühling, TG Bobstadt. 
Die Klassen Herren AK 60 und AK 65 mußten zusammengelegt werden. Hier kämpfen 13 Spieler um den Meistertitel. An Pos. 1 gesetzt ist Gaston Klinger, TC Zwingenberg, 2. Robert Fehr, ebenfalls TC Zwingenberg. Weitere sieben Spieler aus den Vereinen TC Zwingenberg und TC BW Bensheim schlagen in dieser Klasse auf. 
In der Doppel-Konkurrenz spielen 8 Paarungen. Gesetzt sind: 1. Djurdjevic/ Skopp, TC Seeheim und 2. Weber/Mayer, TC Seeheim.

Für die Zuschauer wird es ab Donnerstag, den 20. Mai, ab 15.30 Uhr, hochklassigen Tennissport zu sehen geben; die Herrenspiele beginnen um 17 Uhr.
Weitere Termine: Freitag ab 15.30 Uhr; Samstag und Sonntag ab 9 Uhr. Die Endspiele finden am Pfings-Sonntag ab 14 Uhr statt. 
Der Turnierausschuß setzt sich aus Sportwart Alexander Hüttl, Joachim W. Ortel, der auch gleichzeitig Oberschiedsrichter ist, Gert Grabo und Joachim Penke zusammen. Die Turnierleitung hat Joachim Penke, unterstützt von Dr. Lothar Sartorius, Horst Meiser und Klaus-Dieter Derst.

Bild: Die vier Ersten aus Zwingenberg mit dem Vereinsvorsitzenden und den Bezirksverantwortlichen.

hme

Tag der Offenen Tür beim Tennis Club

25.01.2012 22:03 von Thomas Hamm

Zwingenberg. Der Tennis Club Zwingenberg lädt alle Tennis-Interessierte für Sonntag, den 09. Mai, ab 11 Uhr, auf die Tennisanlage im Gießer Weg ein, um einmal Tennisluft zu schnuppern.

Der TCZ möchte sich im Rahmen der Aktion "Deutschland spielt Tennis" dem breiten Publikum präsentieren und auf der Anlage mit Kinderanimation, gesellschaftlicher Unterhaltung, verschiedenen Überraschungen und Schnuppertraining für alle Alterstufen anbieten. Für Mittagessen, Kaffee und Kuchen ist bestens gesorgt.

Für Jeden besteht die Möglichkeit die Regeln der Anlage kennenzulernen und mit Vorstand und Mitgliedern Kennenlerngespräche zu führen. Vorsitzender, Klaus-Dieter Derst, freut sich schon auf zahlreichen Besuch. hme

TC Zwingenberg mit 7 Mannschaften im Spielbetrieb

25.01.2012 22:02 von Thomas Hamm

Zwingenberg. Aushängeschild des TC Zwingenberg in der diesjährigen Spielsaison ist die Regionalligamannschaft der Herren 65, die in der höchsten deutschen Spielklasse für Senioren spielt. Ihr erstes Team-Tennis Spiel hat die Mannschaft bereits siegreich beendet (wir berichteten darüber). Diese Mannschaft baut auf die Spieler, Torsten Brabandt, Robert Fehr, Henning Bremmes, Gaston Klinger, Günther Fritsch, Vlastimil Minarik, Klaus Amann und Eberhard Veenhoff.

Auf Landesebene, in der Verbandsliga, spielen die Herren 70 mit einer 4er- Mannschaft mit den Spielern, Günther Fritsch, Manfred Jansche, Horst Meiser, Dr. Lothar Sartorius Dr. Friedrich Mengler, und Jürgen Paasche.

In der Gruppenliga spielen die Damen 60, ebenfalls mit einer 4er- Mannschaft mit den Spielerinnen, Trudi Hodbod, Anneli Fehr, Erika Stürzebecher, Christel Derst, Helga Reuter-Bips, Gisela Ruf, Ivana Loc-Ilmstätter Marianne Horn und Irmgard Wagner.

Auf Bezirksebene spielen vier weitere 4er- Mannschaften : Herren 65 II (Bezirks-Oberliga) mit den Spielern Eberhard Veenhoff, Horst Meiser, Dr. Lothar Sartorius, Klaus-Dieter Derst, Paul Horn, Dr. Friedrich Mengler und Jakob Wagner.

Zwei Jugend- Mannschaften als Spielgemeinschaft mit TC Auerbach, gemischt U18 I und II (Bezirksliga A) spielen mit Justin Grollmuss, Larissa Hamm, Etienn Grollmuss, Christine Dehof, Marvin Hübner, Max Krocker, Klara Lang, Elliot Claus, Katharina Prang, Vivien Pick, Kimberly Brown.

Auf Kreisebene spielt die 4er- Mannschaft Herren 65 III (Kreisliga A) mit den Spielern, Paul Horn, Dr. Friedrich Mengler, Jakob Wagner, Wolfgang Christmann, Jürgen Paasche, Dr. Jürgen Flach, Dr. Volker Ilmstädter, Dieter Nickels, Wolfgang Männer und Dieter Gardeweg. hme

Schleifchenturnier war ein Erfolg

25.01.2012 22:01 von Thomas Hamm

Zwingenberg. Turnierleiterin, Gaby Gottschalk, äußerte sich sehr erfreut über das gelungene Schleifchenturnier des TC Zwingenberg.

Auch mit der Beteiligung, 10 Damen und 11 Herren, war sie sehr zufrieden. Bei herrlichem Wetter konnten sechs Runden gespielt werden, wobei in jeder Runde neue Partner einander zugelost wurden. Dies gab der Veranstaltung einen besonderen Touch, denn die jeweiligen Gegner mußten sich immer wieder neu aufeinander einstellen. Während der einzelnen Begegnungen wurde viel gelacht, dabei auch um jeden Ball gekämpft, wenn dabei auch manchmal der angestrebte Erfolg ausblieb. Bei der Siegerehrung gab es manche Überraschung.

Bei den Damen siegte Eva Schuster, den zweiten Platz belegte Erika Stürzebecher und Dritte wurde Bärbel Veenhoff.
Bei den Männern siegte Jakob Wagner, Stefan Röhrig und Max Krocker belegten gemeinsam den zweiten Platz und Dr. Jürgen Flach und Wolfgang Christmann wurden gemeinsam Dritte. Nach der Siegerehrung wurde in fröhlicher Runde bei Speise und Trank gefeiert und man lernte sich besser kennen.

Hierbei gebührt den neuen Gastwirten ein besonderes Lob für ihr Engagement bei der Veranstaltung. Den Teilnehmern am Schleifchenturnier gefiel die Veranstaltung so gut, daß von ihnen verschiedene Anregungen für die Fortsetzung in ähnlichen Turnieren kamen. hme Auf dem anliegenden Foto stellten sich ein Teil der Teilnehmer dem Fotografen. hme

Einladung zum Schleifchenturnier

25.01.2012 21:59 von Thomas Hamm